Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/457958_4113/rp-hosting/9/8/wp-content/themes/lapro_stockerau/framework/modules/title/title-functions.php on line 461

Der Weinviertler Erdapfel


Seit Jahrhunderten prägt der Erdapfel, eine der wichtigsten Feldfrüchte der Region, die Essgewohnheiten im Weinviertel. Der Anbau der tollen Knolle hat hier bereits jahrhundertealte Tradition.

Der leichte, sandig-lehmige Boden liefert wortwörtlich den besten Grund für den hochwertigen Geschmack der Erdäpfel und das pannonische Klima mit seinen relativ trockenen, heißen Sommer begünstigt die erstklassige Qualität. Mit den beiden anderen wichtigen Kulturpflanzen der Region, dem Wein und dem Getreide, symbolisiert der Erdapfel die genussvolle Vielfältigkeit im Land und lädt zu einem Besuch ein.

Erste Vorarbeiten für den Anbau der Weinviertler Erdäpfel beginnen bereits im Herbst, wenn die Bauern die Böden sorgsam aufbereiten. Um die Bodenfruchtbarkeit zu erhöhen, bedecken sie die Äcker für mehrere Monate mit Gras oder gemulchtem Stroh.

Doch nicht jedes Jahr bestellen sie die Felder mit Erdäpfeln, sondern nur alle drei, manchmal sogar vier Fruchtfolgen. Damit halten die Bauern kulturartenspezifische Schädlinge und Krankheiten fern und gleichzeitig gewinnen die Weinviertler Erdäpfel an Qualität.

Die Stadt Stockerau liegt im Herzen, also Mitten im Weinviertel und die „Stockerauer Erdäpfel“ sind ein Qualitätsbegriff in der Branche.

Der Anbau von Kartoffeln hat hier langjährige Tradition und erfolgt mit besonderer Sorgfalt. Richtige Auswahl des Bodens und der Sorte, sowie umwelt- und sachgemäße Pflege sind die Basis für diese besondere Qualität.

Facts

Unsere Landwirte produzieren unter dem Standard des AMA Gütesiegels und werden von externen Kontrollstellen überprüft. Auf all unseren Produkten ist der Landwirt (Produzent) oder die entsprechende Betriebsnummer des Landwirtes angedruckt. Die LAPRO Stockerau ist verpflichtet alle Produktionsschritte sowie Produkte lückenlos rückverfolgen zu können. Diese Rückverfolgbarkeit wird auch jährlich durch die verschiedensten Kontrollinstitutionen überprüft.